10 schlaue Tipps beim Kauf eines Schultheks

Der 1. Schultag steht an – einer der wichtigsten Schritte im Leben Ihres Kindes! Somit werden Sie sich in absehbarer Zeit auf den Weg machen, einen passenden Schulthek zu finden. Der muss Platz bieten um Schulsachen zu verstauen, Sicherheitsaspekte sollen berücksichtigt werden und – last but not least – muss der Schulthek natürlich Ihrem Kind gefallen.

Worauf achten Sie? Was gilt es zu berücksichtigen?
Egal ob Elternteil oder Pate: Diese 10 Tipps werden Ihnen weiterhelfen.
Machen Sie Ihrem Kind eine Freude.

Verkehrssicherheit

Rund 1/4 des Schultheks sollte mit fluoreszierendem (Warnfarbe rot oder gelb) und reflektierendem Material belegt sein. In der Dunkelheit sorgt das reflektierende Material für zusätzliche Sicherheit, wenn die Autoscheinwerfer sie anstrahlen.

Träger

Die Träger des Schultheks sollten mindestens vier Zentimeter breit, gut gepolstert und s-förmig sein, so dass sie nicht scheuern. Fragen Sie Ihr Kind, ob es irgendwo drückt. Ihr Kind sollte die stufenlos verstellbaren Träger während des Tragens leicht anpassen können. Fragen Sie Ihr Kind ganz einfach, ob der Schulthek angenehm sitzt. Ausserdem sollten die Träger nicht zu lang sein. Ansonsten besteht Stolpergefahr, wenn der Schulthek einmal nicht am Rücken, sondern in der Hand getragen wird.

Anpassen

Passen Sie die Tragegurte regelmässig der Körpergrösse Ihres Kindes an. Die Oberkante des Schultheks sollte sich in Schulterhöhe befinden. Zu lange Gurte belasten die untere Wirbelsäule, zu straff gezogene verursachen eine Hohlkreuz-Haltung. Das Kind soll zur Anpassung auf der Stelle hüpfen und gleichzeitig an den Gurten ziehen, dies ergibt den optimalen Sitz.

Seitentaschen

«Znüni», Trinkflasche, Brillenetui – eine Seitentasche hat so manche Funktion. Besonders die Trinkflasche gehört hierher, im Innenfach könnte sie auslaufen.

Unwichtiges entfernen

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nichts Unnötiges im Schulthek mit sich herumträgt. Räumen Sie ihn abends komplett aus und packen für den nächsten Tag neu.

Gewicht

Einen genauen Richtwert gibt es nicht. Der Schulthek sollte aber im gefüllten Zustand dem Kind immer noch erlauben sich normal zu bewegen.

Material

In der Regel sind Schultheks aus robustem Kunststoff, der wasserabweisend, reiss- und abriebfest sowie pflegeleicht sein sollte. Achten Sie auf doppelte Nähte und grosse Reissverschlüsse. Manche haben in der Rückenpolsterung ein spezielles Netzmaterial, das für hohe Luftdurchlässigkeit sorgt. Und vergewissern Sie sich: keine scharfen Ecken und Kanten!

Farbe

Nehmen Sie das Kind zum Kauf mit und lassen Sie es bei Farbe und Design mitreden, denn schlussendlich muss sich das Kind damit wohl fühlen.

Prüfsiegel

Wählen Sie einen der offiziell geprüft wurde, so verfügt ihr Kind über einen wasserdichten, praktischen und sicheren Schulthek. Dies erkennen Sie z.B. an einem bfu-Gütesiegel, einem TÜV-Siegel oder Norm-Aufkleber DIN 58124. Wenn nichts gekennzeichnet ist, fragen Sie beim Verkaufspersonal nach.

Preis

Kaufen Sie keinen Schulthek, nur weil er billig ist. Sichere und gute Modelle sind selten unter 150 CHF zu haben. Im Zweifelsfall gilt: Ein guter, gebrauchter Schulthek ist besser als ein schlechter neuer.

Zur Startseite